Service-Navigation

Suchfunktion

 

Der sichere Schulweg

Gib acht im Verkehr stellte ein neues Informationsangebot rund um den sicheren Schulweg zusammen.
Baden-Württemberg nimmt bei den Kinderunfällen im Straßenverkehr im Bundesvergleich eine herausragend positive Stellung ein, weil nirgends das Risiko für Kinder, im Straßenverkehr zu verunglücken, so gering ist. Dennoch ergibt sich angesichts der tatsächlichen Zahl aller Unfälle auf dem Weg zur Schule - neben Verkehrsunfällen sind dies vor allem Verletzungen durch Stürze, Rangeleien und Unachtsamkeiten in Bussen, an Haltestellen und auf den Fußwegen von und zur Schule - ein klarer Handlungsbedarf für alle Verantwortlichen der Schulwegsicherheit

07.07.2010

Neue Schülermentoren für Verkehrserziehung - 66 Schülerinnen und Schüler erhalten Urkunden im Europa-Park in Rust

Ministerialdirigentin Sabine Frömke vom Kultusministerium, Heinz Kälberer, Präsident der Landesverkehrswacht Baden-Württemberg und der Vorsitzende des ACE Autoclub Europa Regionalausschussvorstandes Baden-Württemberg, Reinhold Heß, gratulieren zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss

 

16.05.2010

Wertvolle Preise beim Kunstwettbewerb "Wir starten durch"

Beim Kunstwettbewerb im Rahmen der Radverkehrsförderung Baden-Württemberg gibt es für Klassen und Gruppen wertvolle Preise zu gewinnen.

Bilder der Preisverleihung

 

06.05.2010

Fahrradhelm macht Schule - neues Internetportal seit heute im Netz

Unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministers engagieren sich fünf starke Partner für mehr Sicherheit beim Rad fahren.

Bast-quiz

30.04.2010

Digitales Verkehrsquiz für Schüler der Klassen 6 und 9/10

"Mit welcher Geschwindigkeit prallt jemand, der mit 50 km/h unterwegs ist und eine Vollbremsung macht, auf einen Gegenstand in 15 Meter Entfernung?" Das ist eine von knapp 70 Fragen und Aufgaben, die Schüler der Klassen neun und zehn bei einem digitalen Verkehrsquiz beantworten sollen. "Radfahren"ist das Thema bei dem Quiz für die sechste Klasse. Das Quiz ist das Ergebnis eines Projekts der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) und der Kultusministerien der Länder zum Kenntnisstand von Kindern und Jugendlichen im Bereich Verkehrs- und Mobilitätserziehung.

 

25.04.2010

Tanja Gönner übernimmt Vorsitz im Landesbündnis ProRad

Radfahren ist gut für die Umwelt und wichtiger Bestandteil moderner Mobilität. Ab sofort ist unsere neue Internetplattform FahrradLand Baden-Württemberg für alle zugänglich", sagte Umwelt- und Verkehrsministerin Tanja Gönner anlässlich der zweiten Sitzung des Landesbündnisses ProRad heute (12. April 2010) in Stuttgart.

 

15.04.2010

Festakt zum Start des Bus auf Beinen (BaB) an der Waldschule in Bietigheim-Bissingen

Der BaB ist eine Gehgemeinschaft von Grundschülern "auf Beinen", die gemeinsam ihren Schulweg erleben. Die Gehgemeinschaft startet zu Fuß von einem Ausgangspunkt (Haltestelle) und geht nach einem Fahrplan (Bus). Die Schüler werden von einem Erwachsenen begleitet

 

06.10.2009 Flyer Schülermentoren Sport
Die Flyer und die Ausschreibung 2010 für die Schülermentoren Sport sind ab 20.10.2009 an den Schulen und im Netz verfügbar.


Neue Schülermentoren für Verkehrserziehung
10.07.2009 67 Schülerinnen und Schüler erhielten Urkunden im Europa- Park in Rust. Ministerialdirigentin Gerda Windey vom Kultusministerium, Heinz Kälberer, Präsident der Landesverkehrswacht Baden- Württemberg und der Vorsitzende des ACE Autoclub Europa Regionalausschussvorstandes Baden-Württemberg, Reinhold Heß, gratulieren zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss.

 

Kreativwettbewerb GO AHEAD
08.07.2009 Der Kreativwettbewerb Go Ahead der ZNS - Hannelore Kohl Stiftung ist auch dieses Jahr wieder in eine neue Runde gegangen. Ein lohnendes kleines Projekt zum Schuljahresende. Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2009

10 Jahre SMVE

Dokumentation 10 Jahre Schülermentoren
01.07.2009 1999 schlossen die ersten Schülermentoren Verkehrserziehung ihre Ausbildung ab. Auch nach zehn erfolgreichen Ausbildungsjahren ist die Ausbildung dank stetiger Weiterentwicklung kein bisschen in die Jahre gekommen. Am 8. Juli 2009 erhält der zehnte Ausbildungs-durchgang im Europa-Park seine Zertifikate und die frische Dokumentation.

Landesbündnis ProRad
30.06.2009 Am 18. Mai 2009 wurde in Stuttgart das Landesbündnis ProRad ins Leben gerufen. Das neue Landesbündnis ProRad besteht aus 22 Mitgliedern und ist ein wichtiger Meilenstein beim Aufbau eines integrierten Fahrradmanagements in Baden-Württemberg.

3_loewen_cup

In diesen Tagen startet in vielen Grundschulen in Baden-Württemberg der 3-Löwen-Cup 2009, das Schulfußballturnier des 3-Löwen-Takts.Erstmals hat der 3-Löwen-Takt eine eigene url: www.3-loewen-cup.de

Ochsenhausen

Sonderpreis für den Verkehrssicherheitstag an Schulen erstmals verliehen

 

FkJM teaser

27.11.2008

Bilder, Materialien, Berichte

der Fachkonferenz "Junge Menschen und Mobilität"

Stuttgart 26./27.11.2008

3.Preis

16.11.2008

Projekt "Schüler-FAIR-kehr": Preisträger ausgezeichnet

vvslogo

11.11.2008

Wettbewerb für Schulen: "NahTour" mit dem VVS den Heimatraum entdecken?

Fachkonferenz Jugend+Mobilität

28.10.2008

8. Fachkonferenz "Junge Menschen und Mobilität" am 26. und 27. November 2008 im SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark, Stuttgart - Anmeldefrist verlängert bis 12.November 2008

Verkehr+Mobilität Wildbad

Forum Verkehr und Mobilität

25.09.-26.09.2008 in Bad Wildbad

Materialien zum Kurs 833004 (Passwort erforderlich)

22.09.2008

Infodienst Schule SCHWERPUNKTTHEMA: SICHERHEIT IM STRASSENVERKEHR - EIN DAUERBRENNER!

18.09.2008

8. Fachkonferenz "Junge Menschen und Mobilität" am 26. und 27. November 2008 im SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark, Stuttgart

Aktion "Sicherer Schulweg" im Schuljahr 2008 / 2009

28.07.2008

Jedes Jahr geschehen in Baden-Württemberg über 14.000 Unfälle auf dem Schulweg. Neben Verkehrsunfällen (polizeilich registrierte Schulwegunfälle 2007: 619 Unfälle, 2 Ver-kehrstote, 107 Schwerverletzte, 577 Leichtverletzte) sind dies vor allem Verletzungen durch Stürze, Rangeleien und Unachtsamkeiten in Bussen, an Haltestellen und auf den Fußwegen von und zur Schule.

  • Projekt zur Unfallprävention
    20.07.2008 Kultusstaatssekretär Georg Wacker und Günter Knopf, Erster Vizepräsident des ADAC Deutschland, stellen in Schwäbisch Gmünd Projekt zur Unfallprävention am Gymnasium vor Ziel: Unfallzahlen der jungen Fahrer senken

Gurtkontrollwoche: Über 14.000 Fahrer und Beifahrer beanstandet

Obwohl die Zahl der Verkehrstoten mit 625 (2006: 681) im Land einen neuen historischen Tiefstand erreicht hat, sind bei Verkehrsunfällen immer noch 100 (2006: 113) tödlich Verletzte nicht angeschnallt gewesen.

Verkehrsunfallbilanz 2007 - Historischer Tiefstand bei Verkehrstoten

625 Verkehrstote sind ein historischer Tiefstand seit Beginn der statistischen Erfassung im Jahre 1953.

Pressemitteilung des IM

Gedrängel und Geschiebe

Geschätzte drei Millionen Schülerinnen und Schüler bringen jeden Tag den Schulweg in Schulbussen hinter sich. Der ADAC hat 2007 die Situation beim Schülertransport untersucht.

Pressemitteilung des Innenministeriums 

Faschingsbilanz2007

Während der Fasnachtszeit 1.097 Führerscheine einbehalten

Erleben Sie Projekttage mit Ihrer Klasse auf dem Autostadt-Stand auf der didacta 2008 in Stuttgart

Klassen der Jahrgangsstufen 9 oder 10 aller Schulformen sind eingeladen, sich mit einem kurzen Klassenporträt sowie mit einer originellen Beschreibung zu bewerben und zu schildern, warum sie an den Autostadt-Projekttagen teilnehmen möchten.

Fahr Rad! Für's Klima auf Tour
23.01.2008 "Alle reden vom Klimawandel. Wir tun etwas dagegen!" Das ist Motto der VCD-Kampagne "FahrRad! Fürs Klima auf Tour".  

MobileKids Tour 2008
21.01.2008 Die Daimler AG ermöglicht ab 24. Januar 2008 eine Tour zu weiteren 25 baden-württembergischen Grundschulen. Die Auftaktveranstaltung findet mit Herrn Staatsekretär Wacker MdL in der Alfred-Delp-Grundschule in Mannheim statt.

Auch in Baden Württemberg gilt das Mindestalter von 17 Jahren für die Erteilung der Fahrerlaubnis der Klassen B und BE.
16.01.2008 Die Rechtsverordnung zur Einführung des Begleiteten Fahrens ab 17 trat am 1. Januar 2008 in Kraft.



Schülermentoren Verkehrserziehung

Zertifikatübergabe an die neuen Schülermentoren für Verkehrserziehung im Europapark Rust am 12. Juli 2007

Zertifikatübergabe 2006

Kultusstaatssekretär Georg Wacker und Franz Gruler, Vizepräsident der Landesverkehrswacht Baden-Württemberg, gratulierten am 19. Juli 2006 zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss.

Bring dich groß raus- Go Ahead sucht den SUPER-HELM-STAR!

Ausschreibung zum Schülerwettbewerb 2007

VCD Fahrradjugendkampagne 2007

 

Der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) führt 2007 die bundesweite Kampagne "FahrRad! - Wer zur Schule fährt, gewinnt" fort. Ziel der Kampagne ist es, möglichst viele Schülerinnen und Schüler ab Klasse 4 zu motivieren, mit dem Fahrrad zur Schule zu kommen.

Für die Fortsetzung der Kampagne werden derzeit die Materialien entwickelt.

Die Ergebnisse der vergangenen VCD-Kampagne *FahrRad! - Wer zur Schule fährt, gewinnt" sind in einer 50seitigen Broschüre zusammengefasst. Dieser Leitfaden für eine fahrradfreundliche Schule enthält neben einer anschaulichen Dokumentation der Kampagne spannende Reportagen und Erfahrungsberichte. Einfache Planungs- und Argumentationshilfen sowie ganz konkrete Tipps zeigen, wie eine Schule fahrradfreundlich gestaltet werden kann.

Die entsprechende pdf-Datei als Download (3,8 MB) sowie aktuelle Informationen zur Folgekampagne 2007 sind auf folgender Internetseite: www.virtuelle-radtour.de  zu finden.

Die "FahrRad!"-Kampagne wird vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplanes 2002 - 2012 gefördert.

Mehr Informationen zum Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) finden Sie unter www.vcd.org .

Fußleiste