Service-Navigation

Suchfunktion

Beratungsstelle für "Bewegung, Spiel und Sport an Ganztagsschulen bzw. Schulen mit Ganztagsbetreuung"

Der Ausbau von Ganztagsschulen bzw. Schulen mit Ganztagsangeboten ist heute eine gesellschaftliche Notwendigkeit. Die Landesregierung forciert den Ausbau von Ganztagsschulen.
Dabei ist die Öffnung der Ganztagsschulen für außerschulische Institutionen, wie Vereine oder Verbände, und für engagierte Bürgerinnen und Bürger wichtiger Baustein für eine gemeinsame Bil-dungspartnerschaft.
Die Beratungsstelle "Bewegung, Spiel und Sport an Ganztagsschulen bzw. Schulen mit Ganztagsbetreuung" ist Anlaufstelle für alle Schulen, die eine Ganztagsschulbetreuung anstreben, schon an der Konzeption einer Ganztagsschulbetreuung arbeiten oder Informationen zur weiteren Umsetzung an der Schule benötigen.
Das Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS) berät und unterstützt Schulen hinsichtlich der Einbindung von "Bewegung, Spiel und Sport" in ihren Schulentwicklungsprozess.
Des Weiteren können sich hier Vereine oder Verbände, sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger über mögliche Kooperationen und Umsetzungen von außerschulischen Angeboten im Bereich "Bewegung, Spiel und Sport" an Ganztagsschulen informieren.

Kontakt
Brigitte Eichhorn-Schmiedel
Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS)
Reuteallee 40
71634 Ludwigsburg
07141 / 140 -631
brigitte.eichhorn-schmiedel@lis.kv.bwl.de


 

Beispielschulen: "Ganztagsschulen in Bewegung"

 

 

Landratsamt/

Regierungspräsidium

Schulname

Schulart

Kurzbeschreibung

Tübingen

Albert-Schweitzer-Realschule

Realschule

Offene Form, Einzugsgebiet: Tübinger Innenstadt und ländliches Umland, Jugendbegleitermodellschule, Schülerpatenschaften

RP Tübingen

Anna-Essinger-Gymnasium

Gymnasium

Offene Form (seit 1994), Stadtschule, Sportprofil, Partnerschule des Olympiastützpunktes Stuttgart, Betreuung von Landes- und Bundeskaderathleten, Sportklassen

Ulm

Anna-Essinger-Realschule

Realschule

Gebundene Form, Stadtschule, Sportprofilschule, Partnerschule des Sports mit dem Olympiastützpunkt Stuttgart

RP Karlsruhe

Auguste-Pattberg-Gymnasium

Gymnasium

Offene Form, ländliches Einzugsgebiet, Jugendbegleitermodellschule, Einsatz von Schülermentorinnen und Schülermentoren, IZBB-Schule, Kooperation Schule-Verein

Waldshut

Bildungszentrum Bonndorf

Hauptschule mit Werkrealschule

Offene Form, ländliches Einzugsgebiet, Teil eines Bildungszentrums, Jugendbegleitermodellschule, "Plusprogramm"

Sigmaringen

Bilharzzentrum

Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule, Förderschule

Offene Form, Kooperation mit der Förderschule, Schulzentrum "Buchhalde", Jugendbegleitermodellschule, Kooperation Schule-Verein

Alb-Donau-Kreis

Bühl-Realschule

Realschule

Offene Form, ländliches Einzugsgebiet, IZBB-Schule, Jugendbegleitermodellschule

RP Karlsruhe

Burghardtgymnasium

Gymnasium

Offene Form, ländliches Einzugsgebiet, Jugendbegleitermodellschule, Einsatz von Schülermentorinnen und Schülermentoren, Partnerschule des Sports

RP Stuttgart

Freihofgymnasium

Gymnasium

Offene Form, Stadtschule, Jugendbegleitermodellschule, 5+3 Lernrhythmus

Stuttgart

GS Birkach

Grundschule

Offene Form, Stadtschule, Hortbetrieb, Grundschule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt, Auszeichnung für die Schulkonzeption, KinderSportClub

Göppingen

Hardtschule Ebersbach

Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule, Förderschule

Teilweise gebundene Form, ländliches Einzugsgebiet, IZBB-Schule

RP Stuttgart

Hohenstaufen Gymnasium

Gymnasium

Offene Form, ländliches Einzugsgebiet, Jugendbegleitermodellschule, Einsatz von Schülermentorinnen und Schülermentoren, bewegungsfreundliche Schule

Mannheim

Integrierte Gesamtschule Mannheim

Gesamtschule

Stadtschule, Sportbetonte Schule, Sportprofilschule, Sportförderklassen

RP Karlsruhe

Kant-Gymnasium

Gymnasium

Offene Form, Innenstadtschule, Einsatz von Schülermentorinnen und Schülermentoren, Jugendbegleitermodellschule

RP Tübingen

Kreisgymnasium

Riedlingen

Gymnasium

Offene Form, städtisches und ländliches Einzugsgebiet, Einsatz von Schülermentorinnen und Schülermentoren, 75 % der Schülerschaft sind Fahrschüler, Samstagsangebote

Stuttgart

Lerchenrainschule

Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule

Gebundene Form, Innenstadtschule, Ausländeranteil: 70 %, Eliteschule des Sports, Sportprofilschule

RP Freiburg

Max-Planck-Gymnasium

Gymnasium

Offen Form, Stadtschule mit ländlichem Einzugsgebiet, Jugendbegleitermodellschule,  Einsatz von Schülermentorinnen und Schülermentoren

Ravensburg

Praßbergschule

Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule

Offene Form, Stadtschule, Kooperation Schule-Verein

Stuttgart

Robert-Koch-Realschule

Realschule

Offene Form, Einzugsgebiet ist südlicher Stadtteil von Stuttgart, Ausländeranteil: ca. 20 %, Jugendbegleitermodellschule

Stuttgart

Römerschule

Grundschule

Teilweise gebundene Form, Innenstadtschule, Grundschule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt, Jugendbegleitermodellschule, Ausländeranteil: ca. 50 %

Tuttlingen

Schrotenschule

Grundschule

Offen Form, Stadtschule, Grundschule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt, Jugendbegleitermodellschule, eine Kooperationsklasse

Freiburg

Staudinger Gesamtschule

Freibug

Gesamtschule

Gebundene Form, Stadtschule, Sportprofilschule, Partnerschule des Olympiastützpunktes Freiburg, Eliteschule des Sports

Für den Inhalt der Beiträge sind die Schulen verantwortlich.


 

Fußleiste