Service-Navigation

Suchfunktion

Lernen mit und durch Bewegung

„Ein Gehirn lernt gut und gern in einer anregenden Umgebung, in einer stressfreien, entspannten Atmosphäre, bei viel Spaß und in Bewegung!“ (Wulf Bertram, in: braintertainment, 2007)   

Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass Bewegung ein elementares Prinzip jeglichen Lernens ist. Dabei kann Bewegung auf zweierlei Ebenen positiven Einfluss auf das Lernen haben: Zum einen, wenn Bewegung den Lernprozess begleitet (Bewegung in lernbegleitender Funktion bzw. Lernen mit Bewegung), zum anderen, wenn Bewegung den Lernprozess ermöglicht (Bewegung in lernerschließender Funktion bzw. Lernen durch Bewegung, s. Laging bzw. Baur-Fettah).

 Schüler gehen durchs Klassenzimmer

 

Unterrichtsbeispiele für Fächer/ Fächerverbünde weiterführender Schulen

Die Beispiele sind nach Fächern geordnet, wobei manchmal auch andere Zuordnungen denkbar sind.

Alle Beispiele sind „nutzerfreundlich“, d.h. die Beispiele sind sowohl als word-, als auch als PDF-Datei eingestellt und zum Download freigegeben. 

 

Hier geht es zu den Beispielen:

Beteiligung/Mitarbeit:

Diese Sammlung an Unterrichtsbeispielen soll wachsen und möglichst alle Fächer/Fächerverbünde abdecken. Dazu sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen. Schicken Sie uns Unterrichtsbeispiele für Lernen mit und durch Bewegung aus allen Fächern und Fächerverbünden an folgende Mailadresse:

wsb@lis.kv.bwl.de

Bitte arbeiten Sie Ihr Beispiel in das vorgegebene Schema (Download) ein. Wir werden dann das Beispiel unter Ihrem Namen hier in die Sammlung einstellen.

Fußleiste