Service-Navigation

Suchfunktion

05.12.2012

Empfehlung zur Mobilitäts- und Verkehrserziehung in der Schule

(Beschluss der KMK vom 07.07.1972 i. d. F. vom 10.05.2012) Mobilitäts- und Verkehrserziehung ist eine übergreifende Bildungs- und Erziehungsaufgabe der Schule. Sie umfasst Aspekte von Sicherheitserziehung und Sozialerziehung sowie vonUmweltbild- ung und Gesundheitsförderung für eine verantwortungsvolle Teilnahme am Straßenverkehr. Sie setzt sich zudem mit Fragen einer zukunftsfähigen Mobilität als Teil einer Bildung für nachhaltige Entwicklung auseinander. Die Kultusministerkonferenz entwickelt hiermit ihre Empfehlung von 1994 zur "Empfehlungzur Mobilitäts- und Verkehrserziehung in der Schule" fort.

Fußleiste